· 

Woche vom 17. Februar bis 23. Februar 2020

In diesem Blog finden Sie wöchentlich eine Übersicht der aktuellen Stellung der persönlichen Planeten, der sogenannten "Schnellläufer", in den jeweiligen Tierkreiszeichen. 

 

Beinhaltet ist eine Deutung der täglichen Mondposition, von Voll- oder Neumond-Konstellationen und Phasen der Rückläufigkeit von Merkur, Venus oder Mars. 

Graphik 1: Sonnen- und Mondposition zum Wochenbeginn am 17.2.2020 um 0:00 Uhr

Graphik 2: Sonnen- und Mondposition zum Wochenabschluss am 23.2.2020 um 23:59 Uhr 

Die Sonne wechselt am 19.2.20 vom Wassermann in die Fische.

 

 

Mondphasen:

In dieser Woche kommt es am Sonntag zum Neumond in den Fischen (siehe weiter unten).

 

 

Mond im Schützen (17.-18.2.20 mittags)

 

Während dieser Mondposition sind wir meist zuversichtlicher gestimmt und begeisterungsfähiger für das, was uns im Leben begegnet. Wir genießen Bedeutsamkeit und freuen uns verstärkt über Wissenserweiterung und an Meinungsbildung. Das Abenteuer wird gerade jetzt gern auf Reisen gesucht (oder bei der Planung hierzu).
Unsere Idealismus ist wahrscheinlich größer als üblich.

 

Mond im Steinbock (18.2. mittags - 20.2.20 nachmittags) 

 

Die Stimmung beim Mond im Steinbock ist ernster, mit dem guten Gefühl von Verantwortung, die man jetzt pflichtbewusster übernimmt. Ausdauernd und diszipliniert zum Tagesziel zu kommen, stimmt uns aktuell zufrieden. Erfolgsaussichten tragen uns voran. Notwendigkeiten werden nüchtern angenommen und wohlmöglich gibt sich manch einer auch etwas strenger als gewohnt. Anerkennung für unsere Leistungen tut gerade besonders gut. 

 

Mond im Wassermann (ab 20.2. nachmittags - 22.2.20 Mitternacht)

 

Ausreichend Freiraum und Unabhängigkeit zum Ausleben der eigenen Bedürfnisse ist jetzt gefragt. Der Eigensinn ist größer, zu fremden Gefühlen zeigen wir uns eher distanziert. Besondere Freude bescheren außergewöhnliche Ideen und Ereignisse, die etwas im Leben erneuern- Experimente sind willkommen.

 

Mond in den Fischen  (ab 23.2.)

 

Jetzt ist das emotionale Bedürfnis erhöht, sich den Mitmenschen gegenüber einfühlsamer zu zeigen und Hilfe anzubieten. Unsere Empfindsamkeit nimmt für ein paar Tage zu und der Zugang zu Phantasie und Träumen ebenfalls. Friedvolles Miteinander tut uns gut. Wenn die Anpassungsbereitschaft nach Außen zum Wohle anderer zunimmt, bleibt eine Herausforderung, noch um ausreichend Abgrenzung zum Selbstschutz bemüht zu bleiben.    

 

Beim Neumond stehen der Mond und die Sonne von der Erde aus betrachtet direkt zusammen am Himmel. Der Mond steht direkt zwischen Sonne und Erde, so dass kein Licht auf ihn fällt, im Dunkeln.  

Ein neuer Mondzyklus beginnt, während auch die Gravitation auf der Erde sich durch die Planetenaufreihung besonders verstärkt. Man beobachtet, dass das Wasser besser fliesst unter diesem Einfluss. So verstärken sich zum Beispiel auch die Körperheilungsprozesse, ebenso nehmen Pflanzensamen Wasser am besten auf.  

Dem Neumond wird besondere Kraft für Neuanfänge zugeschrieben.

 

Neumond am 23.2.20 in den Fischen

 

Auch unser Wille ist jetzt geprägt von größerem Mitgefühl. Helfende Tätigkeiten können uns Anerkennung bringen. Die Würde der Schwächeren bekommt mehr Aufmerksamkeit.

Kreative Anregungen aus der Intuition oder Phantasie inspirieren zum künstlerischen Ausdruck.

Verstärkter Rückzug in stille Momente und Räume kann uns jetzt unterstützen, heilsame und schöpferische Impulse aufzunehmen und zu nutzen.

     

 

 

Hier ein Link für Neugierige zum aktuellen Mondkalender mit Empfehlungen für geeignete Tätigkeiten, Gesundheit und Natur:

 

https://www.mondkalender-online.de/mondkalender/empfehlungen/heute.php

Graphik 1: Merkur-, Venus- und Marsposition zum Wochenbeginn am 17.2.2020 um 0:00 Uhr

Graphik 2: Merkur-, Venus- und Marsposition zum Wochenabschluss am 23.2.2020 um 23:59 Uhr

Rückläufigkeiten:

 

Merkur bewegt sich ab diesem Montag bis zum 10.3.20 rückläufig (er wechselt am 9.3.2020 für 1 Tag noch rückläufig in den Wassermann zurück, wird dann wieder direktläufig).

 

Venus und Mars sind aktuell direktläufig.

 

 

Merkur befindet sich in dieser Woche durchgehend in den Fischen.

 

Unsere Art zu kommunizieren ist sensibler und wir sind intuitiver als zu anderen Zeiten.
Der Zugang zur Phantasie ist stärker, gleichzeitig können vermehrte Tagträume und sehnsüchtige Vorstellungen vielleicht manchmal auch den Realitätssinn trüben. Ein besonderer Spürsinn und ein Verstehen ohne Worte sind in dieser Zeit nicht unüblich. Die Gedanken, die wir uns machen, drehen sich öfter um unsere Mitmenschen und notwendige Hilfestellungen, die wir leisten können. Gleichzeitig sind wir oftmals beeinflussbarer und weniger konzentriert.  

 

Hier jeweils ein link zu einem Blog zu Merkurs Zeiten der Rückläufigkeit:  

https://www.astrologisch.hamburg/2019/03/08/vor%C3%BCbergehend-schwerh%C3%B6rig-merkurs-r%C3%BCckl%C3%A4ufigkeit-bis-28-3-2019/

https://www.astrologisch.hamburg/2019/11/20/planetare-vorstandsbeschwerde-merkurs-eingestellte-mitarbeit/

 

 

Die Venus befindet sich in dieser Woche durchgehend im Widder (bis insgesamt zum 5.3.2020).

 

Wir gefallen uns direkter und angriffslustiger. Man spürt verstärkt Freude an neuen Projekten, Eroberungen und Siegen im Wettstreit. Sportliche Aktivitäten locken uns stärker heraus, insgesamt nehmen wir mehr Herausforderungen an. Auch das Flirtverhalten wird offensiver. Wir setzen neue Dinge um , die unserem Geschmack entsprechen.

 

Mars wechselt zum Wochenstart ins Tierkreiszeichen Steinbock (bis insgesamt zum 30.3.2020) !

 

Kämpfe die wir führen werden nun mit größerer Ausdauer, längerem Atem und großem Ehrgeiz geführt.
Die Ernsthaftigkeit dabei ist groß, ebenso wie das Verantwortungsbewusstsein. Die Kraft kann genutzt werden, besonders langfristige  Projekte voranzubringen. Disziplinierte und rechtschaffene Handlungen führen jetzt zum Erfolg.


Links zu aktuellen Blogs zu Jupiter/Saturn (gesellschaftliche Planeten), Uranus/Neptun/Pluto (den sogenannten "Langsamläufern"), Chiron/Lilith/Mondknoten  :

 

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen... - Jupiters Wechsel in den Steinbock

Der Richter und sein Henker - Saturns Tanz mit Pluto

Uranus Wechsel vom Widder in den Stier

Chirons Wechsel von den Fischen in den Widder


Kommentar schreiben

Kommentare: 0